Das war wie im Himmel, 17.08.2016

bereichert durch Neue Bürgerinnen.JPGWie im Himmel… war er tatsächlich, der Chorworkshop am vergangenen Wochenende in den Räumen der Lübecker St. Jakobigemende  mit Anders Nyberg und Jennifer Ferguson. Beide Schweden – Jennifer Ferguson ist gebürtige Südafrikanerin mit deutschen Wurzeln  – hatten mit Ihrer  Art Chorarbeit den inhaltlichen Grundstock zum bekannten Film gleichen Namens gelegt hatten.

„Das war wie im Himmel, 17.08.2016“ weiterlesen

Einmal Genf und zurück, bitte!,15.08.2016

UNHCR GebäudeEine Gruppe von Ehren- und Hauptamtlichen aus dem Gebiet der Nordkirche hat kürzlich die Vereinten Nationen auf einer fünf-tägigen Exkursion besucht und sich ein eigenes Bild von der Arbeit vor Ort gemacht. Für uns war Jan Harten aus Büchen dabei, der derzeit Theologie in Göttingen studiert. Hier sein Blickwexxelbericht …

Der andauernde Krieg in Syrien, die Aushebelung demokratischer Grundrechte und Überlegungen zur Wiedereinführung der Todesstrafe in der Türkei, Attentate in Nizza und München – wer kann bei so viel Leid in den Schlagzeilen den Blick für die anderen Menschenrechtsverletzungen behalten, die sich täglich an so vielen, nur weniger prominenten Orten unserer Welt ereignen?

„Einmal Genf und zurück, bitte!,15.08.2016“ weiterlesen

Engagement für den Mauerpark, 30.07.2016

IMG_0344.jpgDurch die Verbindung mit den „Freunden des Mauerparks“ werden wir anderen vom Regenbogenprojekt in die Bürgerbeteiligung in der Berliner Kommunalpolitik mit hineingenommen. Es braucht da viel Abstimmung, wenn so ein Projekt gebaut wird. Zum Glück haben die Freunde damit viel Erfahrung. Seit über 15 Jahren sind sie dabei, das Engagement der Bürgerinnen und Bürger für den Mauerpark zu stärken und zu entdecken, was man alles erreichen kann, wenn man sich einsetzt. Wir sind froh, ihnen ein wenig dabei behilflich sein zu können. Und sie sind froh, wieder mal mit anpacken zu können. Viele Eltern bleiben vor der Baustelle stehen und erkundigen sich, was da jetzt passiert, wo vorher der große Regenbogen stand. Man ist froh, dass hier wieder ein schönes Spielgerät für die Kinder entsteht, denn das gehört zu ihrem Nutzungskonzept des Mauerparks dazu. Neben all den interessanten kulturellen Angeboten ist das Angebot für Kinder wichtig, damit Familien sich im Park wohlfühlen können.

„Engagement für den Mauerpark, 30.07.2016“ weiterlesen

Berlin, Mauerpark, Prenzlauer Berg, 27.07.2016

Bild1Wir kommen auf die Baustelle und erwarten neugierig das, was kommt. Zunächst kamen die ganzen Werkzeuge und Baugegenstände von der Firma SIK-Holz. Es wird uns deutlich, was es bedeuten wird, wenn bei dieser Hitze gebaut werden soll. Mit den Flüchtlingen kamen auch die Freunde des Mauerparks e.V. Der Verein ist neben der Spielgerätefirma unser Partner in diesem Jahr. (Sie sammeln noch Spenden: https://www.betterplace.org/de/projects/44954-regenbogen-spielplatz-im-mauerpark)

„Berlin, Mauerpark, Prenzlauer Berg, 27.07.2016“ weiterlesen

At the place where we are right, 26.07.2016

IMG_3563
Zweiter Tag in Berlin: Es ist heiß, doch syrische Flüchtlinge sind nicht zu stoppen. Endlich mal etwas Sinnvolles tun …

Am Wochenende begannen wir mit einem Projekt, in dem es um ein gutes Miteinander verschiedener Gruppen in der Weltgesellschaft gehen wird. In Berlin im Mauerpark werden wir junge Erwachsene darin unterstützen ein Zeichen der Versöhnung zu setzen. Ein Regenbogen aus Holz soll entstehen, ein Spielgerät, auf dem Kinder friedlich miteinander spielen können. „At the place where we are right, 26.07.2016“ weiterlesen

Tipp: Glänzende Aussichten , 21.07.2016

Titelbild-Glänzende AussichtenIn einer Montag-Morgen-Andacht 1986 beim Südafrikanischen Kirchenrat war die Stimmung der Mitarbeitenden  ängstlich. In Soweto hatte es am Wochenende wieder Tote gegeben, die Polizei des Apartheid-Systems schoss mit tödlichen Kugeln auf ihre eigenen Leute. Der Angst begegnete der Kollege mit folgender Geschichte: Durch eine Dürre wurde das Gras gelb und die Kühe eines Bauern wollten es nicht mehr fressen und drohten selber dürre zu werden.

„Tipp: Glänzende Aussichten , 21.07.2016“ weiterlesen

War das ein Wochenende…,17.07.2016

Schild Tür_kleinEin Anschlag in Nizza – ein Mensch fährt absichtlich in eine feiernde Menge fröhlich feiernder Menschen; ein Putsch in der Türkei dessen Gelingen oder Scheitern gleichermaßen Anlass für eine Katastrophe werden kann;  eine EU-Politik gegenüber Flüchtlingen, die nur noch nach Ordnung trachtet und den einzelnen Menschen völlig aus dem Blick verloren hat  – eine Politik, bei der Recht zu Unrecht wird …

„War das ein Wochenende…,17.07.2016“ weiterlesen

Das Geheimnis liegt in einer Hand, 08.07.2016

Ich frage micIch frage michh ziemlich oft, warum mein Kollege Jochen immer gute Laune zu haben scheint. Die scheint auch noch echt zu sein. Dann schenkte er mir zur Einführung ein paar Zeilen – und vielleicht sind es ja die, die ihm zu der guten Laune verhelfen. Es sind Worte, die etwas mit einem Blickwexxel zu tun haben. Ich habe mir überlegt – will ich das mit anderen teilen? Denn dann kennen ja alle diese Worte?! Aber dann komme ich zu der Einsicht: Es wird ja aber auch nicht weniger davon, also teile ich besonders leicht und gern:

„Das Geheimnis liegt in einer Hand, 08.07.2016“ weiterlesen

Bibel-Blickwexxel, 01.07.2016

Bibel-BlickwexxelEine der sehr bekannten „Blickwexxel-Blogs“ aus der Bibel ist die Geschichte vom Barmherzigen Samariter:

Einer, dem es gut geht, fragt Jesus: „Wer ist mein Nächster?“ – eine Frage, deren Bedeutung  man ganz einfach erklären könnte mit: „Wem soll ich denn helfen, mit wem muss ich teilen: Meinem Volksgenossen? Meinem Religionsbruder? Oder gar auch meiner Religionsschwester?“

„Bibel-Blickwexxel, 01.07.2016“ weiterlesen