Hoffärtig, 22.12.2016

demuetige_weise

Gespräch vor einem Gottesdienst im Advent – in einer Sakristei. Es geht um den Text der Evangeliums Lesung.

L1: „Hoffärtig – das versteht ja keiner. Soll ich für die Konfirmanden nicht ein anderes Wort dafür lesen?!“

P: „Ja, was würden Sie denn lieber lesen, was bedeutet es Ihrer Meinung nach?“

L1: „Naja …, kann man das überhaupt machen, etwas anders  lesen? Es ist ja ein Bibeltext …!“

P: „Ja, es ist Bibeltext, aber der muss ja übersetzt werden, und zwar so, dass das Gemeinte für die Zuhörenden verstehbar wird. Dazu sind die passenden Worte notwendig.“ Weiterlesen „Hoffärtig, 22.12.2016“

D. Friedrichsen: Gruß von unseren Partnern aus Cochabamba, 19.12.2016

img_5128

„Überall ist Advent

Natürlich nicht nur in Deutschland und Europa, sondern in allen Teilen der Welt bereiten sich Christinnen und Christen auf Weihnachten vor. So auch in Südamerika z.B. in Cochabamba in Bolivien, bei unserem Partnerschaftsprojekt …“ Weiterlesen „D. Friedrichsen: Gruß von unseren Partnern aus Cochabamba, 19.12.2016“

Der Afghanistan-Adventskalender – jeden Tag eine Tür zu einer Geschichte, 01.12.2016

schockelade-1Elisabeth Hartmann-Runge, Flüchtlingspastorin im Kirchenkreis, beschreibt hier, warum es für sie in diesem Advent einen notwendigen Blickwexxel gibt – keinen Schokoladenkalender, nicht mal einen fair gehandelten, sondern einen Geschichtenkalender, der uns und hoffentlich sehr viele andere auch – Menschen aus Afghanistan neu sehen läßt.

Weiterlesen „Der Afghanistan-Adventskalender – jeden Tag eine Tür zu einer Geschichte, 01.12.2016“